Spermüllentsorgung

Wenn Ihr alte, sperrige Möbel besitzt und diese entsorgen wollt, dann habt Ihr im Landkreis Nordhausen die Möglichkeit, mithilfe von Sperrmüllkarten aus der Abfallfibel, Euren Sperrmüll zwei Mal jährlich kostenlos anzumelden und abholen zu lassen.

Denn wie in unserer Hausordnung festgelegt, ist es verboten, aufgrund der Brandschutzverordnung Gegenstände in den Hausfluren, Kellergängen, Müllboxen sowie auf den Dachböden abzustellen. Bitte achtet darauf, dass der Sperrmüll erst am Abend vor dem Abholtermin an dem von den Stadtwerken vorgegebenen Standort platziert wird.

Falls dieser widerrechtlich abgestellt wurde oder es nicht möglich ist ihn zuzuordnen, werden die entstehenden Kosten der Abholung durch unsere Objektmanager oder einer beauftragten Firma auf den jeweiligen Hauseingang (wenn dieser zuzuordnen ist) bzw. das Objekt umgelegt. Für nicht sachgemäß abgestellte Gegenstände in unseren Häusern sowie Wohngebieten sind unsere Objektmanager für jeden Hinweis dankbar.

Ihr erreicht sie unter der jeweiligen Telefonnummer. Zu finden an den Hausinfotafeln in jedem Hauseingang.

Euer WBG-Team

 

 

 

Zurück